Gemeinsam schaffen wir schöne
Lebensräume für Jung und Alt

DasPortrait

Leitbild

Strategie

Die Sieglungsgenossenschaft Sunnige Hof erhält und baut schöne, hochwertige und günstige Wohnräume für Menschen allen Alters in Zürich und Umgebung. Hierbei steht das Interesse der Gemeinschaft an erster Stelle. Wir suchen laufend neue Möglichkeiten, den Veränderungen der Wohnbedürfnisse unserer Genossenschafter gerecht zu werden. Damit tragen wir Sorge dazu, eine möglichst zukunftsorientierte, ökologische und wirtschaftlich verantwortbare Wohnkultur für unsere Bewohnerinnen und Bewohner zu schaffen.

Unsere strategischen Ziele basieren auf drei wichtigen Säulen, die mit dem 1 Erhalt, der 2 Entwicklung und der 3 Pflege, das Weiterbestehen unserer Genossenschaft sicherstellen. Diese Ziele werden konsequent mit konkreten Massnahmen realisiert. Unser Handeln wird von unseren Werten untermauert und getragen.

 

Leitbild

Vision

Gemeinsam schaffen wir schöne Lebensräume für Jung und Alt

Leitbild

Unsere Werte

Unsere Werte liegen allen unseren Handlungen zugrunde.

 

Nachhaltigkeit:Zukunftsorientierung, hohe Qualität und eine solide Finanzierung sind für uns die Basis für unsere gelebte Nachhaltigkeit, die in sämtliche Bereiche unserer Arbeit einfliessen. In unseren Siedlungen sind wir besorgt, eine hohe Energie-Effizienz zu realisieren, nachhaltige Bau- und Sanierungspraktiken zu fördern, wie beispielsweise LED Lampen oder Solarmodule zu installieren und die Ökologie unserer Aussenräume zu schützen und nachhaltig bepflanzen. Der Einsatz unserer finanziellen Mittel ist auf Kundennutzen, Nachhaltigkeit und Dauerhaftigkeit ausgerichtet.

 

Umsichtigkeit Wir erbringen unsere Marktleistungen in hoher Qualität, preiswert und zur richtigen Zeit. Wir fördern das genossenschaftliche Gedankengut und bauen mit Innovation unser Angebot zeitgemäss aus. Durch massvolle Modernisierung und Sanierung passen wir unsere Wohnungen und Einfamilienhäuser den zukünftigen Bedürfnissen an. Wir steigern laufend die Attraktivität der Quartiere. Mit anderen Genossenschaften und der öffentlichen Hand fördern wir zeitgemässe Angebote wie Horte, Kinderkrippen, Mittagstische, Seniorenanlässe, und dergleichen.

 

Gemeinschaftsorientierung: Wir stellen das Wohl der Genossenschaft über Einzelinteressen. Wir kooperieren mit anderen Genossenschaften und der öffentlichen Hand, indem wir Projekte innerhalb der Siedlungsgenossenschaft und andere Genossenschaften unterstützen. Nach Möglichkeit entziehen wir Bauland oder Liegenschaften der Spekulation. Wir halten uns an die Stadtzürcher Kostenmiete und gewähren so preiswerte Wohnungen.

 

Mitarbeiterwertschätzung: Unsere Mitarbeiter sind das Herzblut unserer Genossenschaft. Gute Arbeits- und Anstellungsbedingungen mit attraktiven Sozialleistungen sind uns wichtig. Wir pflegen einen kooperativen Führungsstil mit klaren Verantwortlichkeiten und Kompetenzen. Wir anerkennen Leistung und arbeiten mit vereinbarten und messbaren Zielen und Kriterien. Wir sind offen für konstruktive  Kritik. Wir fördern unsere Mitarbeitenden. Ein gutes Team ist uns wichtig. Wir gestalten unsere Prozesse effizient und transparent.

 

Gründung

Die Entstehung vom Sunnige Hof

Am 26. Oktober 1942 wurde die Siedlungsgenossenschaft Sunnige Hof mit einem Anfangskapital von 700 Franken mit dem Ziel gegründet, den Mitgliedern gesunde und preisgünstige Wohnungen zu beschaffen. Die Idee für Siedlungsgenossenschaft Sunnige Hof kam von Herrn Jean Vannini. Er übernahm es, Land zu beschaffen und die notwendigen Kredite bei den Banken und Subventionsbehörden zu erwirken. Danach war er jahrelang als Präsident und später als Ehrenpräsident für den Sunnige Hof tätig. Im Jahr 2005 verstarb er im hohen Alter mit 103 Jahren. Er und seine Mitgründer standen dem Gedankengut des Sozialen Kapitals von Gottlieb Duttweiler nahe und wirkten in verschiedenen Behörden mit. Bereits im März 1943 konnte Land im Riedacker und Mösli an der Stadtgrenze zu Dübendorf in Schwamendingen gekauft werden. Der Spatenstich für die erste Siedlung mit 79 Reiheneinfamilienhäusern folgte im April 1943.

Daten & Fakten

Mitglieder

Die Zahl der Genossenschaftsmitglieder ist unterdessen auf rund 1600 Personen gewachsen. Insgesamt leben rund 3600 Menschen im Sunnige Hof.

Daten & Fakten

Wohnungsbestand

Dem Sunnige Hof gehören rund 1564 Wohnobjekte. Davon 313 Reiheneinfamilienhäuser verteilt auf 16 Siedlungen in der Stadt Zürich und in Wetzikon. Dazu kommen um die 1000 Nebenobjekte wie Gewerberäume und Parkplätze.

Daten & Fakten

Mitarbeiter

  • 10 Verwaltungsratmitglieder
  • 66 Mitarbeiter/innen (Teil- und Vollzeitstellen)
  • seit 2013 bilden wir einen Lernenden Fachmann Betriebsunterhalt aus
  • viele Ehrenamtliche in den Siedlungskommissionen
Rubrik

Vivimus AG

Informationen zu unserer Tochtergesellschaft finden Sie unter:  www.vivimus.ch

 

D&B Rating

Unsere Bonität

Der Sunnige Hof wurde auch im Jahr 2017 für seine wirtschaftliche und finanzielle Stabilität von der D&B in der besten Risikoklasse eingestuft. Nur gerade 2% aller Schweizer Unternehmen werden zu dieser Klasse gezählt.

 

Download

Organigramm

Logo